Ulrich Wessinger

Fraktale

Fraktale werden auch als Archetypen der Schöpfung bezeichnet. Sie sind ein von dem Mathematiker Benoît Mandelbrot geprägter Begriff (lateinisch fractus = gebrochen), der bestimmte natürliche oder künstliche Gebilde oder geometrische Muster bezeichnet. Diese Gebilde oder Muster besitzen eine gebrochene Hausdorff-Dimension (= maßtheoretische Definition der fraktalen Dimension) und weisen zudem einen hohen Grad von Skaleninvarianz bzw. Selbstähnlichkeit auf. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn ein Objekt aus mehreren verkleinerten Kopien seiner selbst besteht.

Fraktale Muster erkennt man z.B. in einem Farnblatt oder in dem blumenkohlähnlichen Romanescu, in der Mathematik, z.B. in der Koch-Kurve und in der Cantormenge, oder in der geometrischen Struktur einer Schneeflocke.

Das Kleine wird im Großen wiederholt, das Große wiederholt sich im Kleinen. Aus dem scheinbaren Chaos entsteht wieder eine Ordnung.

Bewegung
Bewegung
Dynamik
Dynamik
Energie
Energie
Lichtfinger
Lichtfinger
unbeschwert
unbeschwert
lucidum intervallum
lucidum intervallum
Tor
Tor
gegen das Vergessen
gegen das Vergessen
dominantes Blau
dominantes Blau
kreativ
kreativ
Logik und Zufall
Logik und Zufall
Sonnensegel
Sonnensegel
organisch
organisch
strukturiert
strukturiert
innehalten
innehalten
kraftvoll
kraftvoll
Möglichkeiten
Möglichkeiten
extrovertiert
extrovertiert
abwarten
abwarten
Ursprung
Ursprung

Es gibt einige Programme, mit denen sich Fraktalen mit guten bis sehr guten Resultaten erstellen lassen. Ich verwende momentan die Open Source Software „Apophysis“, da mir dieses Programm einen großen Gestaltungsspielraum bietet.

Energielinien
Energielinien
Sog
Sog
interdimensional
interdimensional

Fraktale stellen für mich die unerschöpfliche Wandelbarkeit der Natur, der Evolution und des menschlichen Geistes dar. Vieles mag einem bekannt vorkommen, aber doch ist in jedem Fraktal wieder etwas Anderes, etwas Neues vorhanden.

Die Vielfalt und die fast unendlichen Variationsmöglichkeiten faszinieren mich; wenn ich mit diesem Programm arbeite, setze ich mir ein Zeitlimit, bis wann ich die Anwendung beende, ansonsten kann ich mich in Raum und Zeit verlieren.

Glaskörper
Glaskörper
Ausstrahlung
Ausstrahlung
Geburt
Geburt
Findung
Findung
Logik
Logik
Knotenpunkt
Knotenpunkt
Sphären
Sphären
rotieren
rotieren
Besonnenheit
Besonnenheit
Quantentheorie
Quantentheorie
Ordnung
Ordnung
zurückgezogen
zurückgezogen
kosmische Schnecke
kosmische Schnecke
Komet
Komet
Morgendämmerung
Morgendämmerung
blauer Wirbel
blauer Wirbel
Herzmuskel
Herzmuskel
Struktur des Chaos
Struktur des Chaos
Neuronen
Neuronen
angekommen
angekommen

Aber es kann einen gewissen Reiz haben, sich zu verlieren, sich treiben zu lassen, sich "ziellos" zu bewegen. Der Ordnung und Erwartung das Chaos entgegen zu setzen. Das Sicherheitsgefühl auszuhebeln, in dem nichts geplant ist, sondern das angenommen wird, was sich ergibt, also eine fraktale Vision.

Fragment
Fragment
Lebensrad
Lebensrad
Passage
Passage
Staccato
Staccato
Lichtquant
Lichtquant
bahnbrechende Idee
bahnbrechende Idee
Sonnenrad
Sonnenrad
zu neuen Ufern
zu neuen Ufern
Urtyp
Urtyp
Entstehung eines Sterns
Entstehung eines Sterns
Kraftströme
Kraftströme
Plasma
Plasma
Schumann-Wellen
Schumann-Wellen
Sonnentempel
Sonnentempel
Kristallstruktur
Kristallstruktur
Ausbruch
Ausbruch
Vielzeller
Vielzeller
reverse
reverse
japanische Impression
japanische Impression
Stoff der Schöpfung
Stoff der Schöpfung

Diese Vision kann entstehen, wenn sich die rechte und die linke Gehirnhälfte synchronisieren, also wenn man "mit dem Herzen denkt und mit dem Kopf fühlt". So kann sich im Unbekannten, im Unerwarteten nach und nach ein erkennbares Muster bilden, das einen (an-)leitet.

neue Welt
neue Welt
Herzströme
Herzströme
Turbulenzen
Turbulenzen
verbunden
verbunden
Erkenntnis
Erkenntnis
Herausforderung
Herausforderung
per aspera ad astra
per aspera ad astra
Aufbruch
Aufbruch
Zusammenhänge erkennen?
Zusammenhänge erkennen?
Beginn des Verstehens
Beginn des Verstehens
1. Einweihung
1. Einweihung
Ahnung
Ahnung
Entwicklung
Entwicklung
Gefühle
Gefühle
Innerer Dialog
Innerer Dialog
2. Einweihung
2. Einweihung
Herausforderung
Herausforderung
Rast
Rast
Lösungsmuster
Lösungsmuster
3. Einweihung
3. Einweihung

Gedanken und Gefühle, Erwartungen und Empfindungen sind wie Fragmente, die sich erst zusammenfügen, wenn der Grundriss, der Plan (des Lebens), vorliegt. Ein Puzzle, das erst begonnen werden kann, wenn die Übersicht vorhanden ist, um die Zuordnungen vornehmen zu können. Wenn dann die Fragmente zusammenpassen und sich zusammensetzen lassen, entsteht eine Ahnung des fertigen Bauplans. Im nächsten Schritt folgt dann ein vages Verstehen des eigenen Seins und das Ringen, um zu begreifen.

ZENtrierte Individualität
ZENtrierte Individualität
Ablenkung
Ablenkung
Was ist wichtig?
Was ist wichtig?
4. Einweihung
4. Einweihung
Unschärferelation
Unschärferelation
Spuren des Ur-Ich
Spuren des Ur-Ich
Explosion der Gefühle
Explosion der Gefühle
Verhaltensmuster erkennen
Verhaltensmuster erkennen
in die Tiefe gehen
in die Tiefe gehen
5. Einweihung
5. Einweihung
Widerstände besiegen
Widerstände besiegen
zu sich kommen
zu sich kommen
gefangen in der Zeit
gefangen in der Zeit
Ausformung der Persönlichkeit
Ausformung der Persönlichkeit
Beeinflussung
Beeinflussung
sich aus Zwängen lösen
sich aus Zwängen lösen
veschwommene Ahnung
veschwommene Ahnung
die Leichtigkeit des Seins
die Leichtigkeit des Seins
sich erneut verbinden
sich erneut verbinden
6. Einweihung
6. Einweihung

Doch jedes Mal, wenn Du meinst, zu verstehen wie die Dinge zusammenhängen, entziehen sie sich Dir wieder; es ist, als ob Du versuchst, Deinen Schatten zu fangen. Nicht der Wunsch zu verstehen bringt Dich weiter, sondern allein das Geschehen lassen und die Beharrlichkeit können Dich zum Erfolg führen. Nicht das "ich will" verbunden mit (materiellem) Erfolgsstreben führt zur Erkenntnis, sondern das "ich lasse geschehen und lerne daraus" in Bescheidenheit und Achtung.

Wird fortgesetzt...

neue Ziele
neue Ziele
Eindrücke verarbeiten
Eindrücke verarbeiten
in sich ruhen
in sich ruhen
7. Einweihung
7. Einweihung
positives Denken
positives Denken
Harmonie
Harmonie
die dunkle Seite
die dunkle Seite
Verlockung
Verlockung
Zweifel überwinden
Zweifel überwinden
schweben
schweben
8. Einweihung
8. Einweihung
Manifestation ich=wir
Manifestation ich=wir
Bedrohung
Bedrohung
Neuausrichtung
Neuausrichtung
pure Energie
pure Energie
infrablau
infrablau
vielseitig
vielseitig
Willkommen
Willkommen
das Herz öffnet sich
das Herz öffnet sich
9. Einweihung
9. Einweihung
Letzte Änderung: Freitag, 22.03.2019   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Pforzheim
Flag Counter