Wie bereits auf der vorigen Seite erwähnt, ist die Faszination, die von Fraktalen ausgeht, für mich sehr groß.

Ich wollte noch einen Schritt weitergehen und meine erstellten Fraktale mit meinen (Natur-)Fotos kombinieren, um daraus eine ganz eigene Aussage zu gestalten.

Das setzt natürlich einige Arbeit mit diversen Programmen wie z.B. Photoshop u.ä. voraus, denn ich wollte die Fraktale nicht einfach nur auf ein anderes Foto kopieren, sondern es sollte eine eigene Aussage, ein neues Bild entstehen, bei dem man nicht mehr sagen kann, wo hört das Foto auf und wo fängt das Fraktal an. Wichtig ist mir das harmonische Gesamtergebnis.

Wird fortgesetzt…