Schau-Fenster

Oftmals ergeben sich beim Bummel oder beim Spazierengehen in  einer Stadt oder in einem Dorf sehr reizvolle Einblicke in Schaufenster. Effekte oder Konstellationen, die sich mit jeder Bewegung oder Drehung ändern. Ein anderer Lichteinfall, ein Reflex, eine Spiegelung verfremden die Darstellung in den Vitrinen und Auslagen der Geschäfte. Teilweise ergeben sich reizvolle neue Eindrücke, die so vom Gestalter nicht beabsichtigt waren wie zum Beispiel bei “Watching you”. Oftmals sind auch vorübergehende Passanten oder gegenüberliegende Gebäude oder Hafenanlagen, die dem Ganzen etwas Sureales oder Abstraktes verleihen können. Dann wird das Schaufenster zum “Schau-Fenster”.

Wird fortgesetzt …